Ende gut – alles gut!


Alle 24 Schülerinnen und Schüler der 8M-Klasse des Musikzweiges mit dem Klassenvorstand Prof. Peter Bergmann und dem Vorsitzenden OStR. Heiner Juen schafften auf Anhieb die Reifeprüfung mit dem bestmöglichen Ergebnis: Weiße Fahne.
In zweierlei Hinsicht darf das als besonderes Ereignis gefeiert werden. Einmal zeigte sich, dass die neue Reifeprüfung – vorwissenschaftliche Arbeit, zentrale Aufgabenstellung bei der schriftlichen und per Los zugeteilte kompetenzorientierte Aufgabenstellungen bei der mündlichen Matura – eine durchaus zu bewältigende Aufgabe ist. Darüber hinaus konnte mit 6 Auszeichnungen und 10 guten Erfolgen ein wohl einmaliges Klassenergebnis erzielt werden.



AD MULTOS ANNOS

10 jähriges Jubiläum der Latinumsprüfungen am Borg Lienz

Zum 10. Mal legten SchülerInnen des Borg Lienz im Rahmen des Wahlpflichtgegenstandes Latein die Ergänzungsprüfung aus Latein (vulgo „Kleines Latinum“) ab, Anlass genug für einen Rückblick.
Als Latein als Pflichtgegenstand am Borg den lebenden Fremdsprachen wich, wurde der Wahlpflichtgegenstand Latein eingeführt, damals von OSTR Mag. Franz Reiter. Mit seinem Ruhestand übernahm ich eine kleine, aber motivierte Gruppe von SchülerInnen. Hauptziel war es, ihnen diese alte Sprache näherzubringen, die die Kultur Europas über beinahe eineinhalb Jahrtausende geprägt hat.


Das First Certificate of English – Challenge accepted!


Ein Kurzbericht von Georg Oberdorfer und Simon Lindner

Kaum ein Wochenende in unserer 6. Klasse war so ereignisreich wie das, an welchem wir das FCE absolvierten. In Innsbruck angekommen, machten wir uns sogleich auf den Weg, unsere Unterkunft zu beziehen.  Um uns auf die Prüfung nochmals vorzubereiten, brachte uns Frau Prof. Mair einige Übungszettel mit.
Zu viel Stress machten wir uns dann aber doch nicht, denn wie oft hat man schon die Chance Innsbruck zu besichtigen? Bei einem gemütlichen Abendessen hatten wir sogar die Gelegenheit ein Gespräch mit einer Studentengruppe aus Amerika  zu führen. - Challenge accepted - Gut ausgeschlafen machten wir uns am nächsten Morgen auf zum WIFI. Sichtlich angespannt wartete unsere kleine Gruppe auf den Einlass in die Prüfungssäle, umso größer war die Erleichterung, als die Prüfungen wieder vorüber waren.



Auch heuer nahmen wieder SchülerInnen des Borg Lienz am Fremdsprachenwettbewerb teil, der – so wie jedes zweite Jahr – in Innsbruck abgehalten wurde ( Donnerstag, 5. März 2015).
Für unsere Schule stellten sich folgende SchülerInnen  diesem anspruchsvollen Wettbewerb:
Englisch: Emel Dulic und Mario Gietl
Italienisch: Yaren Fidanci und Lisa Fresser
Lisa Fresser qualifizierte sich beim Vormittagsbewerb für die mündliche Herausforderung am Nachmittag und konnte somit auch beim Semifinale noch „mitmischen“. Sie erreichte den beachtlichen 8. Platz!
Herzliche Gratulation aber auch den anderen KandidatInnen, denn Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Bewerb ist ein überdurchschnittlich hohes Sprachniveau!
FacebookTwitter
feed-image