Die BORG-Schülerinnen Sarah, Anna und Valerie stürmen die Rhetorik-Charts

Der jährlich veranstaltete Jugendredewettbewerb in Lienz schafft für Jugendliche eine Bühne, auf der sie ihre Einstellung zu vielen unterschiedlichen Themen kundtun können – ein echtes Instrument der Demokratie. Im heurigen Schuljahr haben drei Schülerinnen der 5. Klasse des BORG Lienz diese Gelegenheit beim Schopf gepackt und sich der ungewohnten Herausforderung gestellt.
Valerie Lugger aus Maria Luggau hat in der Kategorie Klassische Rede mit ihrem Vortrag zum Thema „Feminismus“ beeindruckt, in der sie ihre Sprachlosigkeit im Hinblick auf gängige Verhaltensweisen und Bräuche in Worte fasste.



12 Schülerinnen unserer Schule haben erfolgreich einen Babysitterkurs absolviert. Babyfit ist ein Projekt des Österreichischen Jugendrotkreuzes gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz.  Die Kursteilnehmerinnen erfahren Inhalte und den aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Betreuung und Begleitung von Kleinkindern in Theorie und Praxis und lernen, was in einem Notfall zu tun ist.


Zu den Bildern und Videos Plakat anklicken!

Guten Zuspruchs erfreute sich wieder der „Tag der offenen Tür“ am BORG Lienz am Freitag, 25. Jänner 2019. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Mag. Josef Dullnig konnten sich die Gäste in mehreren Präsentationen über die drei Zweige KUNST – SPORT – MUSIK informieren, verschiedene Unterrichtsgegenstände besuchen, von den Buddys durch das Schulgebäude führen lassen oder die Ausstellung sowie die Offenen Ateliers im Kunstzweig bewundern. In der Sprachenecke wurde nicht nur über die Angebote Französisch, Latein und Spanisch informiert, sondern auch mit Köstlichkeiten verwöhnt.


Rev. Inspektor David Huber begleitet die 5b mit dem Projekt „Click and Check“, das die Polizei für Schulen anbietet. Bei diesem Projekt geht es nicht nur um Wissenserwerb für Jugendliche bezüglich der Jugendschutzbestimmungen, sondern auch über das Erlernen eines sicheren Umgangs mit dem Internet. Den Schülerinnen und Schülern wird in diesem Rahmen vermittelt, was darf man im Internet veröffentlichen, wo muss man vorsichtig sein und wie schützt man sich vor kriminellen Machenschaften im digitalen Bereich.


Von 10. bis 14. Dezember 2018 waren drei slowenische GastlehrerInnen zu Besuch am BORG Lienz. Der Austausch, im Fachjargon „Jobshadowing“ genannt - was so viel wie „Schattenlehrer“ bedeutet, wird vom europäischen Programm Erasmus+ gefördert. Die drei LehrerInnen vom Gymnasium Celje – Center, Ana Pecnik (Kunstlehrerin), Tina Bradesko (Sportlehrerin) und David Preložnik (Musiklehrer), wurden von den KoordinatorInnen unserer drei Ausbildungszweige betreut. Sie lernten nicht nur viele Unterrichtsmethoden und Lehrinhalte kennen, sondern durften auch einen Tag die NMS St. Jakob im Defreggen besuchen. Die „Jobshadower“ aus Slowenien waren sehr aktiv und übernahmen auch Teile des Unterrichts im Sinne von Teamteaching. Informationen über unser Schulsystem und über Besonderheiten unserer Schulform rundeten den Besuch ab.
FacebookTwitter
feed-image