Blue Flower


Zur Bildergalerie Foto anklicken!

Die 6b-Klasse besuchte vom 6. bis 10. Mai 2019 Amsterdam, das „Venedig des Nordens“. Eine Stadtführung mit Einblicken in die Geschichte Amsterdams, die Bootsfahrt durch die Grachten, und der Besuch verschiedener Märkte ermöglichten ein eindrucksvolles Kennenlernen der niederländischen Metropole. Die bedeutenden Kunstsammlungen Amsterdams, das Rijksmuseum und die Van Gogh Sammlung, bildeten einen weiteren Programmschwerpunkt, der durch die moderne und zeitgenössische Kunst des Moco-Museums und eine „Street-Art“-Erkundungstour im Norden Amsterdams ergänzt wurde.


https://www.guernica.at/guernica-siegerprojekte.html#article1-7c

https://www.stayinart.com/euregio-kunstwettbewerb-gedanken-zu-guernica/

Die Kunstzweigklasse 7B erzielte mit ihrem Animationsfilm „Make Art Not War“ beim EUREGIO-Kunstwettbewerb zum Thema „Guernica – Ikone des Friedens“ den 1. Platz. Bei der Bewertung des Projekts wurden von der sechsköpfigen Fachjury insbesondere die „Kreativität der Idee“, der „Aufwand für die Erstellung“ und die „Emotionale Wirkung auf den Betrachter“ als entscheidende Kriterien hervorgehoben.
Die Preisverleihung fand am Dienstag, 4. Juni 2019 am BORG Lienz statt. Der Preis in Form eines Schecks über 2000 Euro, ausgestellt vom „Förderverein der kaiserlichen Hofburg zu Innsbruck“, wurde den SchülerInnen von EUREGIO-Generalsekretär Christoph von Ach und Jury-Mitglied Hugo Astner überreicht.



Im Rahmen der BORG Jubiläumsfeier 2015 wurden mit der Ausstellung in der Spitalskirche erstmals Absolventen des Kunstzweigs in den Fokus gerückt, die nach der Matura künstlerische Ausbildungswege beschritten haben. Eine Fortsetzung dieser Aktion bildet nun die Idee, in Zukunft Absolventen des Kunstzweigs auch für Impulsvorträge einzuladen. Als ersten Referenten konnten wir Anfang Februar den in der Tischlerei Forcher tätigen Designer Philipp Profer für einen Vortrag zum Thema Design gewinnen. In der Werkstattatmosphäre des BG-Saal wurde den Kunstzweigklassen 7B und 8B sehr anschaulich und passioniert Einblicke in den intensiven Arbeits- und Denkprozess vermittelt, welcher der Produktion von neuen Designgegenständen vorausgeht.


Exkursion mit kritischem Blick auf die Kunst
„Zwischen Ideologie, Anpassung und Verfolgung – Kunst und Nationalsozialismus in Tirol“. So lautet der Titel einer Ausstellung im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum.
Eines der museumspädagogischen Angebote, nämlich „film meets museum“, wurde von der 7b-Klasse wahrgenommen. Dieses bestand aus einer Filmvorführung im Kino und des daran anschließenden Besuchs der Ausstellung, in der Filmanalyse mit Kunstvermittlung verbunden wurde.



Im Jänner 2019 nahmen wir mit der 7B und 8B die Gelegenheit wahr, im Campus Lienz eine Ausstellung zum Thema „Neues Bauen in Tirol“ zu besuchen. Ausgestellt waren die von einer Jury ausgezeichneten Bauten aus den vergangenen zwei Jahren. Einer allgemeinen Einführung durch den Architekten Steinklammer folgte ein Rundgang durch die Ausstellung. Aus den 71 eingereichten und ausgestellten Projekten wurde 2018 der Bau des Campus Technik Lienz zum Siegerprojekt erklärt. Unter den eingereichten Bauten aus Osttirol lobend hervorgehoben wurde auch der Umbau des Dolomitenbades Lienz. Die auf Initiative der Osttiroler Architekten zustande gekommene Ausstellung in Lienz lieferte uns Besuchern einen wertvollen Impuls zur bewussten Wahrnehmung der Baukultur in unserer Lebensumgebung.
Andrea Kollnig
FacebookTwitter
feed-image