Blue Flower



„… ich versichere sie, daß hier ein Herrlicher ort ist…“

So schrieb Wolfang Amadeus Mozart in einem Brief an seinen Vater über die Musikhauptstadt Wien. Auch wir Schülerinnen und Schüler der 7M-Klasse können  uns diesem Zitat voll und ganz anschließen.
Von 7. bis 10. März 2016 genossen wir und unsere Begleitlehrer Prof. Doris Girstmair und Prof. Mathias Thum erlebnisreiche Tage in unserer Hauptstadt. Im Mittelpunkt stand dabei die Musik, vor allem jene der drei großen Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven.



Das von der Stadtkultur Lienz für den ersten Adventsonntag, 30. November 2014, organisierte Konzert des Tiroler Landesjugendchores (Leitung: Oliver Felipe-Armas) gemeinsam mit dem borg chor lienz gestaltete sich zu einem wahren "Fest der jungen Stimmen". Beide Ensebles überzeugten in je eigenen Programmteilen mit einem kleinen Querschnitt vom bekannten Volkslied bis zu Weihnachtsliedern der klassischen Moderne. Das Publikum zeigte sich schließlich auch von den gemeinsamen Liedern am Ende des Konzerts begeistert und dankte mit kräftigem Applaus.
( - Fotos: Ludwig Pedarnig)
, Osttiroler Bote, 11. Dezember 2014, S. 28

Der Musikzweig des BORG Lienz (Oberstufenrealgymnasium mit Instrumentalunterreicht) bietet interessierten Schülerinnen und Schülern durch seine vielfältigen und abwechslungsreichen Angebote eine vertiefende Beschäftigung in allen Bereichen der Musik von Klassik bis Pop.
Derzeit werden am musik borg lienz folgende Instrumente angeboten:
  • Klavier
  • Gitarre
  • Trompete
  • Klarinette
  • Saxofon
  • Querflöte
  • Vokalunterricht


Der Instrumental-/Vokalunterricht ist 2-stündig und wird als Doppelstunde im Gruppenunterricht mit 3 - 5 SchülerInnen abgehalten. Dieser ermöglicht vor allem auch das Musizieren im Ensemble. Jedes der angebotenen Instrumente kann von Grund auf gelernt werden, die Beherrschung eines Instrumentes ist keine Voraussetzung für die Aufnahme.

Wichtiger Bestandteil des Instrumentalunterrichtes sind die jährlich stattfindenden öffentlichen Vorspielstunden „on stage“ in der Spitalskirche Lienz.

Das Musikerteam

Simon Winder – Gitarre
Michael Ploner – Klavier, Trompete, Spielmusik
Sabine Senfter – Vokal, Querflöte
Markus Stotter – Querflöte, Saxofon
Mathias Thum – Musikerziehung, Chorgesang, Wahlpflicht Musikerziehung, Klavier, Musikkoordinator
Raphael Lukasser – UP Klavier


Zur Vertiefung des regulären Musikunterrichtes können sowohl der Wahlpflichtgegenstand Musikerziehung als auch die Unverbindlichen Übungen Chorgesang oder Spielmusik besucht werden.

Zur Aufnahme in den Musikzweig des BORG Lienz ist die Ablegung eines Eignungsgesprächs verpflichtend (siehe unter Aufnahme).

  

75 Schülerinnen und Schüler aus dem "Gimnazija Celje-Center" mit Ihren begleitenden Lehrpersonen und Direktor Gregor Deleja statteten am Freitagvormittag, 17. Oktober 2014 dem BORG Lienz einen Besuch ab.

Etwa 700 Schülerinnen und Schüler besuchen das Gymnasium Celje-Center. Die Schulschwerpunkte sind ein Realgymnasium, ein Kunstgymnasium und eine Schule für Kindergartenpädagogik. Es gibt viele unterschiedliche Projekte und einen regen Austausch mit Schulen anderer EU-Länder. Aktuell startet das Projekt "Begegnungen" mit einem slowenischen Abend in Anras als Auftaktveranstaltung.

Mit “One Night – One Life” ging am 27. und 28. März 2014 mit insgesamt vier Aufführungen und knapp 2000 begeisterten Zuschauern die nunmehr vierte Musical-Eigenproduktion der drei Zweige Musik – Kunst – Sport des BORG Lienz erfolgreich über die Bühne des Stadtsaal Lienz.
Mit der Kombination aus einem selbstgeschriebenen Drehbuch, eigens angefertigten Requisiten, populären Songs sowie des selbstkomponierte Titelliedes „Niemand wird mich je verstehen“ von Martin Niederwieser und Josef Grimm, gelang es den Schülerinnen und Schülern an die großen Erfolge der letzten beiden Musicals anzuschließen.
 begleitete das Projekt und Kameramann Peter Werlberger gestaltete dankenswerter Weise unter anderem ein .

FacebookTwitter
feed-image