Blue Flower


(Zur Fotogalerie Bild anklicken.)
Kunstausflug nach Klagenfurt

Im April und Mai 2017 besuchten Schüler und Schülerinnen des Kunstzweigs (5B, 6B, wBE7B) in Begleitung der beiden Kunstlehrerinnen die Ausstellung Stillleben heute im Museum für Moderne Kunst in Klagenfurt. Schön bis Unheimlich waren die Kunstobjekte, mit denen wir konfrontiert wurden und vielfältig die Ausdrucksmittel und sehr aktuell die inhaltlichen Themen, die mit den Werken verknüpft sind.


Kunst-BORG Lienz - Klasse 8B

Zum Stoffgebiet „Upcycling“ überlegten sich die SchülerInnen der 8B-Klasse etwas ganz besonderes. Unter „Upcycling“ versteht man das Wiederaufbereiten alter und/oder kaputter Stoffe zu neuen ansprechenden Designelementen.Der Adventmarkt der sozial tätigen Vereine der Stadt Lienz war die perfekte Möglichkeit die Werkstücke auszustellen und gleichzeitig für den guten Zweck zu verkaufen.


Exkursion nach Aquileia und zur Kunstbiennale nach Venedig
Zum Schuljahresende 2015 führte die 6B-Klasse ein zweitägiger Kunstausflug nach Italien. In Aquileia gab es eine Führung von Pietro durch das antike Forum und in die frühchristliche Basilika, wo das berühmte Fußbodenmosaik besichtigt wurde. Nach der Übernachtung in Punta Sabbioni erfolgte am zweiten Tag die Überfahrt per Schiff nach Venedig zur 56. Kunstbiennale. In den Kunstpavillons der verschiedenen Länder in den Gardini und in den Arsenale-Hallen wurden die SchülerInnen mit hintersinnigen Werken der Gegenwartskunst zum Thema All The World’s Futures konfrontiert. Für einige ging sich auch noch ein Stadtspaziergang durch das schwülheiße Venedig aus.


Poster-Wettbewerb für die New O’Lienz Jazztage
Im zweiten Semester 2016 wurde am BORG Lienz ein Poster-Wettbewerb für die New O’Lienz Jazztage am 22. und 23. Juli durchgeführt. Initiator der Aktion war Andreas Bergmann, der Obmann der BigBand JAZZWECAN. Die Plakate entstanden im Rahmen des BE-Unterrichts unter der Betreuung der Kunsterzieherinnen Andrea Kollnig und Gertraud Hoffmann. Kriterien für die Gestaltung waren:  Das Plakat soll mehr als nur eine Ankündigung sein, es soll bunt, unverwechselbar und originell wie ein Kunstwerk sein, ein Poster, welches man sich auch nach den Jazztagen gerne aufhängen möchte.  102 Plakate wurden der 7-köpfigen Jury vorgelegt, 5 Plakate davon für die Prämierung ausgewählt. Die Entscheidung fiel den Juroren in Anbetracht der Vielfalt an kreativen Werken nicht leicht. Auch die Prämierung blieb spannend bis zum Schluss, weil die SchülerInnen wohl die 18 Plakate kannten, die ins Finale kamen, aber nicht die von der Jury ausgesuchten 5 Gewinnerplakate, die nacheinander enthüllt wurden. Stimmungsvoll aufgelockert wurde das Präsentationsevent durch Schüler des Musikzweigs unter der Leitung von Michael Ploner. Der erste Platz ging an Sophia Wurnitsch, einer Schülerin der siebten Klasse des Kunstzweigs.


Exkursion nach München
Am Schuljahresende 2016 machte die 7B-Klasse eine Exkursion nach München. Besichtigt wurden die Gemäldegalerie in der Neuen Pinakothek, das Konzentrationslager Dachau und das Bavaria Filmmuseum. Dem intensiven Programm folgte ein entspannter Aufenthalt in der Therme Erding.


Erlebnisreise ins Haus des Staunens
Im Oktober 2016 machte die 5B-Klasse einen Ausflug in die Künstlerstadt Gmünd in Kärnten und begab sich dort auf eine Erlebnisreise ins "Haus des Staunens" (Pankratium).

Fotos

Zur Bildergalerie Foto anklicken
Wien-Fahrt der 8B-Klasse im März 2017

Am Dienstag, 21. März 2017, machte sich die 8B in Begleitung der beiden Kunstlehrerinnen mit dem Zug auf den Weg nach Wien, um historische und moderne Seiten der Stadt zu erkunden. Am Programm standen die Besichtigungen verschiedener Ausstellungen im Belvedere und in der Albertina, ein Stadtspaziergang in der historischen Innenstadt, geführte Besichtigungen im Stephansdom und Schloss Schönbrunn sowie ein Besuch des Naschmarkts.



Der Kunstzweig als Spiel( )raum für kreatives Denken und Schaffen


Der Kunstzweig des BORG Lienz bietet interessierten Schülerinnen und Schülern eine vielfältige Ausbildung im Bereich des Bildnerischen und kreatives praktisches Arbeiten mit verschiedensten Werkstoffen.
Das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung (BE) ist 2-stündig und beinhaltet das Kennenlernen und Ausprobieren von verschiedenen Bildtechniken in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Druckgrafik, Grafikdesign und Bildbearbeitung am Computer. Offenheit für Anderes und Impulse für das eigene Schaffen erhalten die Schüler durch Kunstbetrachtung im Unterricht und durch den Besuch von Ausstellungen im Rahmen von Kunstexkursionen.

Zur Vertiefung des regulären Unterrichts in BE kann zusätzlich der 2-stündige Wahlpflichtgegenstand Bildnerische Erziehung (wBE) besucht werden. Er bietet interessierten und begabten SchülerInnen die Möglichkeit, künstlerische Maltechniken in Öl, Tempera oder Acryl auszuprobieren und auch großformatigere Leinwandmalereien an der Staffelei zu produzieren.  Dieses Fach empfiehlt sich auch zur Vorbereitung einer Arbeitsmappe für die Matura im Kunstfach und für Eignungsprüfungen an Kunsthochschulen und Akademien.

Das Unterrichtsfach Bildnerisches Gestalten (BG) ist ebenfalls 2-stündig und umfasst das kreative Arbeiten mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen (Papier, Holz, Ton, Gips, textile Stoffe, Wiederverwertung von Altstoffen etc.). Die Ausbildung von praktischen Handfertigkeiten, das Fördern von Kreativität und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Bereichen des Produktdesigns (Mode, Keramik, Möbeldesign, Lampendesign etc.) sind die zentralen Inhalte dieses Fachs.
Zur Vertiefung des regulären Unterrichts in BG werden Workshops unter der Leitung von Kunsthandwerkern (z. B. Schmuck- und Glasgestaltung) angeboten.

Für die Aufnahme in den Kunstzweig ist keine Aufnahmeprüfung erforderlich. Im Vordergrund steht die Ausbildung und Förderung der kreativen Fähigkeiten, die JEDER junge Mensch in sich trägt und der individuelle kreative Ausdruck über Bilder und ästhetische Objekte vielfältigster Art.

Film von Johanna Dorner

Das Kunstzweig-Team


Andrea Kollnig, Natalie Istenich, Gertraud Hofmann

Kunst kann inspirieren, den kritischen Geist wecken und ein vernetzendes Denken fördern. Über die Kunst wird der junge Mensch mit anderen Denkmodellen und Sichtweisen und mit verschiedensten ästhetischen Ausdrucksmöglichkeiten konfrontiert. Das erweitert den Horizont und führt aus den oft engen provinziellen Denkweisen hinaus und ist die Basis für kreatives und innovatives Tun in allen Bereichen.

Bildergalerie von Schülerarbeiten: Buchbinden - Logos - Menschenbilder - Upcycling - Maske - Keramik - Plakate Layout - Impuls Kunst - Schmuck - Plastik_Skulptur_Objektkunst - Modedesign - Zeichnung - Malerei_Farbe - Tierbilder - Stillleben_Dinge - Landschaft_Natur - Schriftbilder - Architekturzeichnung - Karikatur - Sitzmöbel_Modelle - Drucktechnik - Bildgeschichte
FacebookTwitter
feed-image