Blue Flower



Unsere Kurzexkursion nach Mailand begann am Montag, den 26. Oktober 2015 um 8 Uhr. Mit dem Bus genossen wir eine bequeme Fahrt mit Zwischentopp in Verona.
Bei wunderschönem Wetter führte uns Anna, eine Freundin unserer ehemaligen Italienischassistentin Valentina durch die Stadt.
Vom Torre dei Lamberti auf der Piazza delle Erbe bestaunten wir Verona von oben. Auch die Casa di Giulietta und die berühmte Arena di Verona durften natürlich nicht fehlen.

Nach drei Stunden fuhren wir weiter nach Mailand, wo wir den Abend mit einem gemeinsamen Pizzaessen im Quartiere Navigli ausklingen ließen.
Gut ausgeschlafen machten wir uns am nächsten Tag auf den Weg zur EXPO. Dieses Jahr stand die Weltausstellung unter dem Motto „Feeding the Planet - Energy for life“. 144 Länder präsentierten dieses Thema in ihren unterschiedlichsten Pavillons, die wir in dieser letzten Ausstellungswoche mit Massen anderer Besucher teilen mussten. In fast jedem dieser Pavillons konnte man typische Landesgerichte probieren. Der Albero della Vita, das Wahrzeichen des italienischen Pavillons, verschuf dem Abend durch eine  Lichtshow eine ganz besondere Atmosphäre.

Am Mittwoch machten wir uns ins Zentrum von Mailand auf, wo uns Alessandro, unser Stadtführer, viele interessante Informationen rund um die Mailänder Scala, den Mailänder Dom und die Galleria Vittorio Emanuele II lieferte.
Nach etwas Freizeit, die viele von uns zum Shoppen nützten, machten wir uns am späten Nachmittag wieder auf den Weg in Richtung Heimat.
Katharina Lackner - Chiara Guggenberger, 8m

NUTRIRE IL PIANETA – ENERGIA PER LA VITA

Questo è il tema dell’EXPO 2015 a Milano. Alcuni studenti delle classi 8bmi avevano la fortuna di vedere questa esposizione universale.

Prima dell’arrivo a Milano ci siamo fermati a Verona. Era il primo contatto con l’atmosfera italiana e una cultura diversa.
Alla fine della giornata ci siamo goduti una pizza tutti insieme e così intensificavamo il sentimento italiano.

La prossima giornata abbiamo visitato l’EXPO. Non abbiamo mai visto così tanta gente! Ci sentivamo come aver visto quasi tutto il mondo in una sola giornata! Il messaggio era chiaro e abbiamo fatto un’esperienza unica.

Dopo questo giorno faticoso abbiamo passato mezza giornata più rilassante con una visita guidata del Duomo e della Scala di Milano.
Accanto ai marchi come Gucci, Prada, Versace nella Galleria Vittorio Emanuele II c’erano anche altri negozi che ci davano l’occasione di fare lo shopping.

Tutto sommato era un viaggio indimenticabile con tante esperienze.
Grazie alle nostre professoresse Ursula Gasser, Barbara Engl e Claudia Planegger che ci hanno offerto questa possibilità!
Lisa Schmidhofer, Katharina Steiner, Marina Ploner, Isabelle Wildschut, 8i
FacebookTwitter